CONSTANCE FEHLE UND CONSTANTIN SATEK, MUTTER UND SOHN, BETREIBEN ZUSAMMEN DAS WIENER KULT-LOKAL „SKOPIK & LOHN“ IM 2. WIENER GEMEINDEBEZIRK.


Q: Wie sind Sie auf den Hund gekommen und welcher Lifestyle verbindet Sie mit ihm?

A: Durch dieses Foto, wer kann da nein sagen. Mein Leben wurde durch Elliott aber auf den Kopf gestellt, das hatte ich ein bisschen unterschätzt, bei Wind und Wetter mehrmals am Tag raus zu müssen geht mir sehr gegen mein Naturell.


Q: Wie oft sprechen Sie mit Ihrem Hund und worüber (Mode, Style…)?

A: Elli und ich unterhalten uns ständig, sie versteht schon sehr gut Deutsch!


Q: Ihre liebsten Restaurants, Bars, Cafés und Parks mit Hund?

A: Die Hundezone im Augarten ist wunderbar, auch für mich, hier entstanden richtig schöne Freundschaften mit den Hundebesitzern


Q: Mit welchen Hundeangewohnheiten halten Sie lieber hinterm Berg und worauf bestehen Sie?

A: Ich bestehe darauf, dass Elli unsere Geheimnisse für sich behält, das klappt ganz gut.


Q: Verreisen Sie mit Ihrem Hund und wohin am liebsten? Und was darf dabei nicht fehlen?

A: Elli verträgt leider keine Reisen … noch nicht, das kriegen wir noch hin


Q: Worauf legen Sie bei Hunde Accessoires wert?

A: Hunde-Accessoires müssen maschinenwaschbar sein!


Elliot stammt ursprünglich aus einer Tierrettung in Rumänien und hat nun in Wien Liebe und ein neues Leben gefunden.


ÜBER CONSTANCE FEHLE & CONSTANTIN SATEK


Constance Fehle und Constantin Satek, Mutter und Sohn, betreiben zusammen das Wiener Kult-Lokal „Skopik & Lohn“ im 2. Wiener Gemeindebezirk. Das Wiener Lokal, dessen Decke der Künstler Otto Zitko bemalte und das eigentlich in New York hätte entstehen sollen, wo Constance Fehle in den 1980er Jahren Konzerte für Punk-Bands wie „The Clash“ organisierte, ist aus der Wiener Szene kaum wegzudenken. Mittlerweile führt Constantin Satek die Geschäfte, und auf tierische Verstärkung darf man mittlerweile auch zählen.



RECOMMENDATIONS



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen